Hofcafé Halhof

Entspannen und genießen in ländlicher Idylle

Hier sitzt eine Holzkuh in der Fensternische, dort hat Großmutters Milchkanne ihren Platz gefunden. Rotweiß-karierte Tischdecken und Vorhangstoffe, ein Kaminofen, restaurierte Bauernschränke, frische Blumen, Kerzen und liebevoll platzierte Accessoires wie historische Kaffeemühlen und Teekannen sorgen für eine absolute Wohlfühl-Atmosphäre.  Das Hofcafé auf dem Halhof in Bielefeld, nahe des Obersees, ist ein Ort, an dem man alle Diäten dieser Welt vergessen kann - denn hier gibt es super leckere Kuchen und Torten sowie hausgemachte Waffeln mit Roter Grütze, zu denen  natürlich ein richtiger Schlag Sahne gehört. Wer den süßen Verlockungen widerstehen kann (oder möchte), dem wird gern deftiges Schinken, Käse- oder Wurstbrot serviert. Die Wurst stammt übrigens vom Heckrind, die man auch im benachbarten Hofladen mit nach Hause nehmen kann. Hektik und Lärm scheint an diesem Fleckchen Erde ein Fremdwort zu sein. Nur das Zwitschern der Vögel oder ein Wiehern aus den nahegelegenen Pferdeställen unterbricht die Stille. Bei Sonnenschein nehmen die Gäste gern im Garten Platz. Von hier fällt der Blick auf die Weiden und wer im Sommer zum Himmel schaut, der erblickt hunderte von Schwalben. Denn die fühlen sich auf diesem Hof ebenfalls ausgesprochen wohl. Inzwischen hat sich das Hofcafé, das im vergangenen Jahr sein fünfjähriges Bestehen feiern konnte, auch als beliebte Location für private Feiern, Geburtstage, Frühstücke und sogar Hochzeiten einen Namen gemacht. Der Service ist aufmerksam, herzlich und kompetent, Sonderwünsche werden lächelnd erfüllt.

Talbrückenstraße 142
33609 Bielefeld
Telefon: 0172-3255498
Ansprechpartner für Feiern jeder Art: Ulrich Isringhausen
Öffnungszeit: Sonntag 11.00-18.00 Uhr